Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.
Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.

Aktuelles

08.07.2016/md

Hervorragende Platzierungen für die Winkler Jugendfeuerwehr

 

Das vergangene Wochenende stand für die Jugendfeuerwehr Winkel ganz im Zeichen des spielerischen Wettkampfes. Am Samstag traten wir im Rahmen des Jubiläums der Jugendfeuerwehr Hattenheim beim dortigen Feuerwehrmarsch an. Es galt an insgesamt 11 Stationen verschiedene Aufgaben wie Schlauchkegeln, Erste Hilfe, Bobby-Car Rennen und diverse sonstige Parcours als Team gemeinsam eine starke Leistung abzuliefern. Dabei hat es sich gezeigt, dass die gute Mischung zwischen größeren und kleineren Mitgliedern innerhalb der Winkler Jugendgruppe sehr von Vorteil bei der Bewältigung der Aufgaben war. Beim Abschluss in der Hattenheimer Burg war man somit zurecht gespannt. Nach einigen Grußworten ging es an die Siegerehrung durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Benjamin Schaich. Die Winkler Jugend hatte es tatsächlich geschafft und den ersten Platz erreicht und konnte somit den größten aller Pokale mit ins Gerätehaus nehmen. Herzlichen Glückwunsch.

Nur einen Tag später ging es dann im Eltviller Freibad daran den Alexander-Fleschner Pokal zu verteidigen. Im vergangenen Jahr durfte man den Wanderpokal mit nach Winkel nehmen und wollte dies 2016 unbedingt wieder schaffen. Die Kreisjugendfeuerwehr hatte 10 Stationen ausgearbeitet und Landrat Burkhard Albers begrüßte die Teilnehmer bei sehr bewölktem und kühlem Wetter im leeren Freibad Eltville. Die Kinder störte die Temperaturen und Wetterverhältnisse allerdings wenig, so dass viele bereits früh ins Becken sprangen, während die Stationen noch aufgebaut wurden. Die Winkler Jugendfeuerwehr war zahlreich vertreten, so dass man sich aufteilte und eine eigene Mannschaft, sowie eine gemischte Mannschaft mit der Jugendfeuerwehr Lorch ins Rennen schicken konnte. Neben „Spinnennetz“, Schätzspiel, Geruchsstation und Feuerwehrquiz durften natürlich das obligatorische Wasser-Spiel sowie weitere Stationen nicht fehlen. Bei der abschließenden Siegerehrung, die im Anschluss an einen tollen Tag im Freibad gegen 15:00 Uhr stattfand, konnte die gemeinsame Mannschaft Winkel/Lorch leider nicht in die vorderen Plätze vordringen. Dennoch zeigte sich gerade hier mal wieder, dass die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt der Jugendfeuerwehren nicht an Stadt-Grenzen enden. Kreisjugendwart Benjamin Schaich machte es spannend, bis zuletzt das Team aus Winkel als vorletztes genannt und somit den 2. Platz belangte. Somit mussten wir den Wanderpokal dieses Mal nach Lorchhausen abtreten, werden aber 2017 einen weiteren Anlauf unternehmen ihn wieder nach Winkel zu holen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass wir zwei sehr erfolgreiche Tage hatten, die sich zum einen in den Platzierungen, aber auch vor allem in der tollen gemeinsamen Zeit ausdrücken.

08.06.2016/mb

Sirenenfunktionsprobe

 

Am kommenden Samstag, den 11. Juni 2016 werden in Oestrich-Winkel die Sirenen geprüft. Daher werden im Stadtgebiet gegen 12:00 Uhr alle Sirenen zu hören sein. Eventuell erfolgt eine halbe Stunde später nochmal eine Entwarnung per Sirene.

Weitere Infos unter:

http://www.oestrich-winkel.de/buerger/sirene.htm

29.05.2016/ip

Feuerwehren in Oestrich-Winkel wegen Unwetter bei 33 Einsätzen am Wochenende

 

Die vier Feuerwehren in Oestrich-Winkel waren aufgrund des Unwetters am Freitag zu 32 Einsätzen ausgerückt. Zuerst wurde in Hallgarten wegen des Unwetters die Feuerwehr alarmiert, kurz darauf in Oestrich. Da es weitere Einsatzstellen laut der Leitstelle in Bad Schwalbach gab wurde vom Stadtbrandinspektor Christian Ringel veranlasst, dass in Oestrich-Winkel alle Feuerwehren mit dem Stichwort „Unwetterzentrale besetzen“ um kurz vor 19 Uhr alarmiert wurden. Das bedeutet, dass in Winkel im Feuerwehrhaus die Zentrale besetzt wird und dann von dort alle Einsatzstellen, die von der Leitstelle gemeldet werden, koordiniert an die Einsatzfahrzeuge in Oestrich-Winkel zum Abarbeiten durchgegeben wurden. Die meisten Einsätze waren vollgelaufene Keller und Wohnungen im unteren Bereich der Häuser. Viele der Betroffenen hatten schon selbst Hand angelegt, da natürlich die Feuerwehr nicht sofort überall gleichzeitig sein konnte, wenn auf einmal so viele Einsatzstellen gleichzeitig auftreten. Am häufigsten wurde die Feuerwehr in der Straße der Republik in Oestrich tätig. Am Freitagabend waren insgesamt über 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Oestrich noch einmal in die Friedhofstrasse gerufen um dort einen vollgelaufenen Keller mittels Wassersauger abzupumpen. Bürgermeister Heil und Stadtbrandinspektor Ringel dankten allen Einsatzkräften für Ihren unermüdlichen Einsatz an diesem Wochenende.

18.05.2016/md

45 Jahre Jugendfeuerwehr Winkel

 

Anlässlich ihres 45 jährigen Bestehens veranstaltete die Jugendfeuerwehr Winkel am Pfingstsamstag einen Stationsmarsch durch das Winkler Ortsgebiet.

Um 9:30 starteten die 15 Mannschaften aus 17 Feuerwehren (es gab drei gemischte Teams) auf die 7,5 km lange Strecke. Neben Jugendfeuerwehren aus dem Rheingau waren auch aus befreundeten anderen Städten/Gemeinden Mannschaften angereist, wie aus Bingen, Lahnstein und Welle (Niedersachsen) sowie eine Jugendgruppe der Turngemeinde Winkel. Insgesamt waren 9 Stationen zu besuchen und die dortigen Aufgaben möglich erfolgreich zu bewältigen.

Unter anderem galt es eingefärbte Säfte am Geschmack zu erkennen, Kinderpuzzles zu lösen, Luftballons durch einen Parcours mit dem Kochlöffel zu befördern, Leitergolf und „Feuerpatschen-Ball“ zu spielen oder Wasser mittels Schwämmen über ein Hindernis zu transportieren. Das Rote Kreuz hatte ebenfalls eine Station aufgebaut, wo es galt ein Feldbett aufzubauen, die stabile Seitenlage zu zeigen und einige Fragen zu beantworten.

Jugendfeuerwehrwart Markus Diehl bedankte sich bei der Siegerehrung kurz nach 15:00 Uhr besonders bei allen Helfern, die bei Vorbereitung und Durchführung unterstützt und damit der Jugendfeuerwehr dieses tollen Event ermöglicht haben. Zusammen mit Bürgermeister Michael Heil, Stadtbrandinspektor Christian Ringel, Hans Störtländer in Vertretung für den Kreisbrandinspektor und der Winkler Wehrführung fand die Siegerehrung statt. Die ersten 5 Plätze gingen dabei an:

1.    Bingen 2

2.    Kiedrich / Hallgarten

3.    Hattenheim

4.    Martinsthal

5.    Welle

Abschließend wurde noch ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Gerätehaus gemacht, ehe die Mannschaften sich auf den Heimweg machten. Es war ein toller Tag für alle Teilnehmer und die Winkler Jugendfeuerwehr bedankt sich noch einmal bei allen, die dazu beigetragen haben, in welcher Form auch immer.

 

Ältere Berichte finden Sie im Archiv!

Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.

Kirchstr. 126

65375 Oestrich-Winkel

Besuchen Sie doch mal unseren Auftritt bei Facebook:

Letzte Änderungen

08.07.2016

Bericht JF-Wettbewerbe

Einsätze 13-18/2016 nachgepflegt

 

08.06.2016

Sirenenfunktionsprobe

 

29.05.2016

Bericht Unwettereinsätze

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.