Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.
Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.

Aktuelles

15.03.2017/ip

Jahreshauptversammlung der Feuerwehren Oestrich-Winkel

 

Zur diesjährigen gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Oestrich-Winkel konnte Stadtbrandinspektor Christian Ringel den Landrat Burkhard Albers und Bürgermeister Michael Heil, die Feuerwehrsachbearbeiterin Frau Andrea Heil und über 74 Mitglieder der Stadtteilfeuerwehren begrüßen. In seinem Jahresbericht für 2016 teilte Ringel mit, dass die Feuerwehr Oestrich-Winkel mit Ihren über 130 aktiven Einsatzkräften zu insgesamt 109 Einsätzen (2015: 103) gerufen wurde, darunter 14 Brände, 63 Hilfeleistungen und 32 Fehlalarmierungen. Weiterhin wurden zur Aus- und Fortbildung insgesamt 161 Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene sowie Schulungen auf Stadtebene besucht. Über 10.649 Stunden wurden bei Einsätzen, Ausbildung und Übungen geleistet. Die Jugendfeuerwehren – zurzeit 52 Mitglieder - sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Feuerwehren und haben dies u.a. auch mit einem gemeinsamen Zeltlager unter Beweis stellen können. Bürgermeister Michael Heil dankte allen Feuerwehrleuten für ihr ehrenamtliches Engagement und die erbrachten Leistungen, aber auch der finanziellen Unterstützungen durch die vier Feuerwehrvereine bei der Beschaffung von feuerwehrtechnischem Gerät. Besonders hob er die hervorragende Zusammenarbeit aller Feuerwehren beim Großbrand des Baubetriebshofs am 17.2. letzten Jahres hervor. Der Mittelheimer Wehrführer Steffen Nink und der stellvertretende Stadtbrandinspektor Ingo Platz wurden zum Brandmeister befördert. Sieben Feuerwehrleuten konnte an diesem Abend die Anerkennungsprämie des Landes Hessen verliehen werden. Für 10 Jahre und einer Prämie von 100 Euro Markus Bungert, Leander Szeiler (Winkel) und Sönke Klopries (Oestrich). Für 20 Jahre (200 Euro) Markus Kreis (Oestrich). Für 30 Jahre (500 Euro) Wolfgang Gräf und Rainer Wolf (Hallgarten) und für stolze 40 Jahre (1.000 Euro) Claus-Werner Vogt (Oestrich). Weiterhin wurden an diesem Abend im Hotel Ruthmann das Silberne Brandschutzehrenzeichen für mindestens 25 aktive und pflichttreue Jahre an Manfred Kühn (Oestrich) und das Goldene Brandschutzehrenzeichen für mindestens 40 aktive und pflichttreue Jahre an Claus-Werner Vogt (Oestrich), Uwe Prinz, Jens Semmler, Michael Grundel (Hallgarten) und Werner Radunz (Winkel) durch den Landrat verliehen. Zum Schluss der Versammlung konnte Ringel noch die vier neuen Schnellangriffsschaumrohre an die vier Stadtteilfeuerwehren übergeben. 

15.03.2017/mb

Mitgliederversammlung 2017

 

Zur Mitgliederversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V. konnte der Vorsitzende Markus Bungert am 10.03.2017 wieder zahlreiche Mitglieder begrüßen. In seinem Jahresbericht konnte er über zahlreiche Veranstaltungen berichten, etwa den traditionellen Tag der offenen Tür an Pfingsten oder den Ausflug zur Draisinenstrecke im Glantal. Zudem wurde im vergangenen Jahr die Vereinssatzung überarbeitet und verabschiedet.

Rechnungsführer Klaus Brudy konnte einen positiven Kassenbericht und steigende Mitgliederzahlen vorlegen: Der Verein besteht zum 31.12.2016 aus 462 Mitgliedern, davon 40 aktive in der Einsatzabteilung, 15 in der Ehren- und Altersabteilung, 12 Jugendliche sowie 395 fördernde Mitglieder. Das bedeutet ein Plus von 11 Personen im Vergleich zum Vorjahr.

Mit Johannes Sprick wurde in der Versammlung ein neuer stellvertretender Vereinsvorsitzender gewählt, da sein Vorgänger David Strieth sein Amt aus persönlichen und beruflichen Gründen niedergelegt hat.

In den kommenden 1-2 Jahren stehen in der Feuerwehr Winkel mehrere große Themen an, die der Verein unterstützen möchte: die Ersatzbeschaffungen des Löschgruppenfahrzeugs und des Mannschaftstransportwagens, den Aufbau der Minifeuerwehr.

 

Gerne können Sie uns unterstützen: Wir freuen uns über jeden, der uns aktiv oder passiv unterstützen möchte. Kontakt:

Vorsitzender[at]feuerwehr-winkel.de

 

22.02.2017/mb/ah

Feuerwehrverein investiert Spenden 

 

Von den zahlreichen Spenden, die dem Feuerwehrverein Winkel in den vergangenen zwei Monaten zugeflossen sind wurden fünf Helmlampen für die Einsatzkräfte beschafft. Diese Lampen können am Helm befestigt werden, sodass der Träger bei Übungen oder im Einsatzfall keine Handlampe mit sich tragen muss. Somit hat er eine Hand frei, was vor allem für Atemschutzgeräteträger ein Plus an Sicherheit und Komfort bedeutet. 

Des Weiteren konnten mehrere Kameradinnen und Kameraden mit neuen Dienstanzügen ausgestattet werden.

 

Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern, die uns mit kleinen und großen Beträgen unterstützen!

 

Übrigens können Sie uns auch langfristig mit einer fördernden Mitgliedschaft unterstützen für nur 1 € im Monat!

Mitglied werden

Übergabe der Helmlampen vom Verein an die Feuerwehr (links Markus Bungert, Vereinsvorsitzender; rechts Wehrführer Andreas Hoy)

15.01.2016/mb/ip

Aufbau einer Minifeuerwehr in Oestrich-Winkel

 

Die Freiwilligen Feuerwehren von Oestrich-Winkel werden zukünftig Kinder ab sechs Jahren in die geplante Mini-Feuerwehr aufnehmen. Für die Betreuung der jüngsten Feuerwehr-Männer und -Frauen sucht Stadtbrandinspektor Christian Ringel pädagogische Fachkräfte, zum Beispiel Erzieher/innen, Lehrer/innen, Tagesmütter oder -väter.

 

Wer über eine entsprechende pädagogische Qualifikation verfügt und bereit ist, sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr von Oestrich-Winkel für den Aufbau und die Weiterführung einer Mini-Feuerwehr zu engagieren, wendet sich an Stefanie Nikolai-Jagiela vom Familienbüro der Stadt Oestrich-Winkel. 

Weitere Informationen zum Thema gibt es im Internet unter:

 

https://www.feuerwehr-hessen.de/medias/pdf-downloads/handreichungkindergruppen.pdf

 

 

Interessenten wenden sich an:

Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel
Stefanie Nikolai-Jagiela
Familienbüro
E-Mail: stefanie.nikolai-jagiela(at)oestrich-winkel.de
Tel.: 06723 992 168
Fax: 06723 992 159

21.09.2016/mb

Mitglied werden und damit die Feuerwehr Winkel unterstützen!

 

Für nur 12 € im Jahr können Sie uns als förderndes Mitglied sinnvoll unterstützen. In den letzten Jahren konnte der Feuerwehrverein durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden sinnvolle Investitionen tätigen zum Wohle des Brandschutzes der Winkeler Bürgerinnen und Bürger. Hier einige Beispiele aus den letzten Jahren:

 

- einen automatischen externen Defibrillator 

- Fleecejacken für die Einsatzabteilung

- eine Wärmebildkamera

- Nachrüstung von Rückfahrscheinwerfern für das Tanklöschfahrzeug

- Ersatzbeschaffung für einen Stapler

 

Auch in Zukunft wird der Verein weitere Anschaffungen unternehmen, etwa bei den Ersatzbeschaffungen für unser Löschgruppenfahrzeug und die Mannschaftstransportwagen.

 

Die Beitrittserklärung können Sie bei einem Mitglied unserer Feuerwehr abgeben oder einfach in den Briefkasten am Feuerwehrgerätehaus in der Kirchstraße 126 einwerfen.

 

Sie haben noch weitere Fragen zur Mitgliedschaft?
Unser Vereinsvorstand steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Beitrittserklaerung Verein.pdf
PDF-Dokument [123.2 KB]

Ältere Berichte finden Sie im Archiv!

Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.

Kirchstr. 126

65375 Oestrich-Winkel

Besuchen Sie doch mal unseren Auftritt bei Facebook:

Letzte Änderungen

25.03.2017

Einsätze 03+04/2017 gepflegt

 

15.03.2017

Berichte JHV und Mitgliederversammlung

 

10.03.2017

Vereinsvorstand aktualisiert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.