Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.
Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.

Aktuelles

08.12.2017/mb

Sirenenprobe

 

Am Samstag, den 09.12.2017 steht die halbjährliche Sirenenfunktionsprobe an. Gegen 12:00 Uhr werden die Sirenen im Stadtgebiet Oestrich-Winkel laufen. Eventuell erfolgt später eine Entwarnung per Sirene.

Weitere Infos auch unter:

http://www.oestrich-winkel.de/aktuelles/sirenenfunktionsprobe-am-samstag-den-09122017/

02.12.2017/ip

Die Presseinformation zu den Einsätzen vom 01.12.2017 finden Sie unter

Presseberichte

18.11.2017/ip

Gebäudebrand im Gottesthal in Oestrich - Kornsmühle abgebrannt

 

Am Freitagabend gegen 21:30 Uhr wurden die Feuerwehren Oestrich, Hallgarten und der Einsatzleitwagen aus Mittelheim mit dem Stichwort „Brandverdacht Haus - Feuerschein im Gottesthal - Kornsmühle“ alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stand die Kornsmühle bereits im Vollbrand und ein Innenangriff war nicht mehr möglich. Aufgrund der dort nicht vorhandenen Löschwasserversorgung im Außenbereich wurden sofort die Feuerwehren Mittelheim und Winkel sowie weitere Tanklöschfahrzeuge aus dem Rheingau nachalarmiert. Entsprechend wurde ein Pendelverkehr mit sieben Tanklöschfahrzeugen eingerichtet um genügend Löschwasser vor Ort für die Brandbekämpfung von außen zu haben. Mit 4 C - Rohren waren die Feuerwehrleute am Löschen. Mehr als 120.000 Liter Löschwasser wurden über die knapp sechs Kilometer lange Pendelverkehrstrecke an die Einsatzstelle gefa hren. Aufgrund von Informationen der Nachbarschaft bestand am Anfang der Verdacht, dass dort sich noch eine Person aufhalten könnte. Dies stellte sich aber als negativ heraus, da man die Person ausfindig gemacht hatte. Teilweise waren bis zu 100 Feuerwehrleute mit verschiedensten Aufgaben, wie z.B. Licht aufbauen, Schlauchleitungen über mehrere hundert Meter verlegen, Pendelverkehr fahren, Nachschub an Material, Versorgung der Einsatzkräfte mit warmen Getränken und vieles mehr beschäftigt. Nach dem das Feuer unter Kontrolle war und nur noch vereinzelt kleine Brandstellen vorhanden waren wurde der Pendelverkehr eingestellt und die weitere Löschwasserentnahme aus einem Bach direkt hinter dem Brandobjekt mittels einer tragbaren Pumpe aufgebaut. Die ganze Nacht war eine Brandwache der Feuerwehr bis aktuell in den Samstagmorgen mit Nachlöscharbeiten von außen am Brandobjekt beschäftigt. Zur Ermittlung der Ursache des Feuers wird die Kriminalpolizei Wiesbaden die Einsatzstelle begutachten. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen während der Löscharbeiten, ein Mitarbeiter der Energieversorger und die Polizeit vor Ort.

 

Video zum Einsatz von Wiesbaden112:

https://www.youtube.com/watch?v=C6lQW0OUNDE

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel
Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

13.07.2017/mb

Mitglied werden und damit die Feuerwehr Winkel unterstützen!

 

Für nur 12 € im Jahr können Sie uns als förderndes Mitglied sinnvoll unterstützen. In den letzten Jahren konnte der Feuerwehrverein durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden sinnvolle Investitionen tätigen zum Wohle des Brandschutzes der Winkeler Bürgerinnen und Bürger. Hier einige Beispiele aus den letzten Jahren:

 

- einen automatischen externen Defibrillator 

- Fleecejacken für die Einsatzabteilung

- eine Wärmebildkamera

- Nachrüstung von Rückfahrscheinwerfern für das Tanklöschfahrzeug

- Ersatzbeschaffung für einen Stapler

 

Auch in Zukunft wird der Verein weitere Anschaffungen unternehmen, etwa bei den Ersatzbeschaffungen für unser Löschgruppenfahrzeug und die Mannschaftstransportwagen.

 

Die Beitrittserklärung können Sie bei einem Mitglied unserer Feuerwehr abgeben oder einfach in den Briefkasten am Feuerwehrgerätehaus in der Kirchstraße 126 einwerfen.

 

Sie haben noch weitere Fragen zur Mitgliedschaft?
Unser Vereinsvorstand steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Beitrittserklaerung Verein.pdf
PDF-Dokument [123.2 KB]

15.01.2017/mb/ip

Aufbau einer Minifeuerwehr in Oestrich-Winkel

 

Die Freiwilligen Feuerwehren von Oestrich-Winkel werden zukünftig Kinder ab sechs Jahren in die geplante Mini-Feuerwehr aufnehmen. Für die Betreuung der jüngsten Feuerwehr-Männer und -Frauen sucht Stadtbrandinspektor Christian Ringel pädagogische Fachkräfte, zum Beispiel Erzieher/innen, Lehrer/innen, Tagesmütter oder -väter.

 

Wer über eine entsprechende pädagogische Qualifikation verfügt und bereit ist, sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr von Oestrich-Winkel für den Aufbau und die Weiterführung einer Mini-Feuerwehr zu engagieren, wendet sich an Stefanie Nikolai-Jagiela vom Familienbüro der Stadt Oestrich-Winkel. 

Weitere Informationen zum Thema gibt es im Internet unter:

 

https://www.feuerwehr-hessen.de/medias/pdf-downloads/handreichungkindergruppen.pdf

 

 

Interessenten wenden sich an:

Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel
Stefanie Nikolai-Jagiela
Familienbüro
E-Mail: stefanie.nikolai-jagiela(at)oestrich-winkel.de
Tel.: 06723 992 168
Fax: 06723 992 159

Ältere Berichte finden Sie im Archiv!

Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.

Kirchstr. 126

65375 Oestrich-Winkel

Besuchen Sie doch mal unseren Auftritt bei Facebook:

Letzte Änderungen

16.12.2017

Einsatz 36/2017 gepflegt

 

02.12.2017

Presseinformation Einsätze 01.12.

Einsatzstatistik Einsätze 33-35/2017 gepflegt

 

18.11.2017

Bericht Gebäudebrand Gottesthal

Pflege Einsatzstatistik

Archivierung von Beiträgen

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.