Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.
Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.

Aktuelles

01.10.2018/ip

Oestrich-Winkeler Jugendfeuerwehren starten Herbstferien mit Berufsfeuerwehrtag

 

Die vier Jugendfeuerwehren der Stadt Oestrich-Winkel starteten die Herbstferien mit ihrem alljährlichen Berufsfeuerwehrtag über zwei Tage. Am Samstag ging es los und die jungen Nachwuchskräfte im Alter von 10-17 Jahren starteten jeweils in ihren Feuerwehrhäusern mit dem Alltag wie bei einer Berufsfeuerwehr. Das beinhaltet auch die Übergabe der Fahrzeuge wie bei einem Schichtwechsel auf einer Berufsfeuerwehrwache und das Übernachten im Feuerwehrhaus. Jede Jugendfeuerwehr hat für sich auch neben der theoretischen Ausbildung eigene kleinere Einsatzgeschehen, wie z.B. Personenrettung nach Stromschlag, Verkehrsunfall mit PKW oder Traktor, Personensuche im Gebäude, Ölspurbeseitigung, verschiedene Brände und weitere erfolgreich abgearbeitet. Die diesjährige gemeinsame Übung wurde auf dem Gelände der Firma Koepp abgehalten, die den Standort Oestrich zum Jahresende schließen wird. Die Produktion von Schäumen wurde bereits im Sommer eingestellt - aktuell werden dort noch Maschinen abgebaut. Frank Kühn, Leiter der ehemaligen Werkfeuerwehr Koepp, begleitete seitens des Unternehmens die Übung der Jugendfeuerwehren und unterstütze die Vorbereitungen auf dem Werksgelände von Dorina Feske und Sven Schönfeld von der Feuerwehr Oestrich - die sich das Übungsszenario ausgedacht hatten. Der Oestricher Wehrführer Andreas Bibo, der stellvertretende Stadtbrandinspektor Ingo Platz und Stadtjugendwart Markus Diehl konnten sich vor Ort von den hochmotivierten Mädels und Jungs und deren guten Leistungen selbst überzeugen. Platz dankte allen Verantwortlichen und Helfern für dieses Wochenende im Rahmen des Berufsfeuerwehrtages und der gemeinsamen Übung. Er überbrachte den über 60 Teilnehmern am Samstagabend die Grüße vom Bürgermeister Michael Heil und Stadtbrandinspektor Christian Ringel - die beide terminlich verhindert waren. Die von allen Betreuern investierte ehrenamtliche Freizeit - sowohl an diesem Wochenende und auch sonst bei der hervorragenden Jugendarbeit der Jugendfeuerwehren - lässt sich an dem sehr hohen Anteil der ehemaligen Mitglieder der Jugendfeuerwehren in den Einsatzabteilungen der vier Feuerwehren in Oestrich-Winkel ableiten. Interessierte Jugendliche ab 10 Jahren können gerne bei ihrer örtlichen Jugendfeuerwehr vorbeischauen und sich informieren.

22.09.2018/ip

Feuer auf Gelände der Kinder- und Jugendfarm in Winkel

 

Ein Feuer vernichtete in der Nacht auf Samstag eine Gartenhütte mit Werkzeugen auf der Kinder- und Jugendfarm in Winkel. Gegen 01:30 Uhr bemerkte eine Anwohnerin in der Hauptstraße Brandgeruch und Feuerschein und wählte den Notruf 112. Die Leitstelle in Bad Schwalbach alarmierte die Feuerwehren Winkel und Mittelheim zu einem Feuer klein innerorts –aufgrund weiterer Anrufe wurde das Stichwort auf Gebäudebrand erhöht und zusätzlich die Feuerwehr Oestrich alarmiert, die allerdings auf der Anfahrt wieder abdrehen konnten. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass eine Gartenhütte in voller Ausdehnung auf dem Gelände der Kinder- und Jugendfarm brannte und es sich um keinen Gebäudebrand handelte. Zwei direkt benachbarte Holzhütten von Kindern wurden zum Teil von den Flammen beschädigt, ansonsten konnte die Feuerwehr ein Übergreifen mittels zweier Angriffstrupps unter umluftunabhängigem Atemschutz auf einen großen Baum, die angrenzende Bahntrasse und weitere Holzhütten verhindern. Die abgeschlossene Gartenhütte mit Werkzeugen und Materialien wurde komplett vom Feuer beschädigt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen dem Brand aufgenommen. Neben der Feuerwehr mit über 25 Einsatzkräften waren die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort.

10.09.2018/ip

Zimmerbrand - Bewohner und Vogel von Feuerwehr gerettet

 

Ein Zimmerbrand am Sonntagabend sorgte für Aufregung im Bachweg. Die Couch im Wohnzimmer hatte Feuer gefangen und der Bewohner versuchte selbst noch das Feuer zu löschen. Aufmerksame Nachbarn, darunter ein Feuerwehrmann riefen die Feuerwehr über den Notruf 112 und meldeten einen Zimmerbrand gegen 22:40 Uhr. Die ersten Einsatzkräfte mussten den Bewohner, der noch Löschversuche unternahm aus der bereits völlig verqualmten Wohnung gegen seinen Willen herausholen um ihn vor dem gefährlichen Brandrauch zu schützen. Ein Angriffstrupp mit umluftunabhängigem Atemschutz und C-Schlauch gingen zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Das Feuer war schnell gelöscht und es konnten schnell Belüftungsmaßnahmen mittels Belüftungsgerät durchgeführt werden. Weiterhin kontrollierte die Feuerwehr die Wohnung mittels einer Wärmebildkamera. Neben dem Bewohner wurde auch ein großer papageienartiger Vogel mit Käfig aus der verqualmtem Wohnung gerettet und bei Nachbarn untergestellt. Neben der Feuerwehr aus Winkel, Mittelheim und Oestrich mit über 25 Einsatzkräften – die zum Glück nicht alle eingesetzt werden mussten - war der Rettungsdienst mit einem Notarztfahrzeug und Rettungswagen sowie die Polizei vor Ort.

04.09.2018/ip

Kleinkind aus verschlossenem Auto auf Parkplatz befreit

 

Feuerwehr und Rettungsdienst befreiten zweijähriges Kleinkind aus einem PKW in Winkel. Am Dienstagvormittag um kurz nach 11 Uhr alarmierte die Leitstelle in Bad Schwalbach - nach einem Notruf von der Mutter - den Rettungsdienst und die Feuerwehren Winkel und Mittelheim zu einem im Auto eingeschlossenen Kleinkind am Rheinweg. Da das Kind bereits 20 Minuten im verschlossenen Auto saß und augenscheinlich schon ins Schwitzen kam wurde die Heckscheibe schnell abgeklebt und dann gewaltsam geöffnet. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst ist die Mutter dann selbst mit ihrem Kind zum Arzt gefahren.

20.08.2018/ip

Brennender Holzstapel in Weinbergen in Winkel

 

Erneut brannte ein Brennholzstapel in den Weinbergen auf einem Grundstück zwischen Märzackerweg und Adalbert-Stifter-Straße. Gegen 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr Winkel zu einem Feuer klein außerorts am Sonntagabend alarmiert. Etwa fünf Meter Holz inmitten eines langen Brennholzstapels brannten in voller Ausdehnung bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte. Ein Übergreifen der Flammen auf einen direkt daneben abgestellten Traktor mit Anhänger konnte durch die Feuerwehr verhindert werden, sodass der Sachschaden in Grenzen gehalten werden konnte. Eine angrenzende Weinbergszeile wurde ebenfalls durch das Feuer und die unmittelbare Wärmestrahlung beschädigt. Die Brandursache des Feuers ist unbekannt. Neben der Feuerwehr mit 19 Einsatzkräften war die Polizei vor Ort.

06.08.2018/mb

Mitglied werden und damit die Feuerwehr Winkel unterstützen!

 

Für nur 12 € im Jahr können Sie uns als förderndes Mitglied sinnvoll unterstützen. In den letzten Jahren konnte der Feuerwehrverein durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden sinnvolle Investitionen tätigen zum Wohle des Brandschutzes der Winkeler Bürgerinnen und Bürger. Hier einige Beispiele aus den letzten Jahren:

 

- einen automatischen externen Defibrillator 

- Fleecejacken für die Einsatzabteilung

- eine Wärmebildkamera

- Nachrüstung von Rückfahrscheinwerfern für das Tanklöschfahrzeug

- Ersatzbeschaffung für einen Stapler

- Zuschuss zum neuen Löschgruppenfahrzeug 10

- neue Beklebung des Tanklöschfahrzeugs mit reflektierender Folie für eine höhere Sicherheit der Einsatzkräfte

 

Auch in Zukunft wird der Verein weitere Anschaffungen unternehmen, etwa bei der Ersatzbeschaffung eines Mannschaftstransportwagens oder für den neuen Gerätewagen Logistik.

 

Die Beitrittserklärung können Sie bei einem Mitglied unserer Feuerwehr abgeben oder einfach in den Briefkasten am Feuerwehrgerätehaus in der Kirchstraße 126 einwerfen.

 

Sie haben noch weitere Fragen zur Mitgliedschaft?
Unser Vereinsvorstand steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Beitrittserklaerung Verein.pdf
PDF-Dokument [123.2 KB]

Ältere Berichte finden Sie im Archiv!

Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.

Kirchstr. 126

65375 Oestrich-Winkel

Letzte Änderungen

01.10.2018

Bericht Berufsfeuerwehrtag der JF

 

22.09.2018

Bericht Brand Ki-Ju-Farm

Einsatz 33/2018 in Statistik

 

16.09.2018

neue Bilder Einsatzabteilung und Ehren-und Altersabteilung eingefügt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.