Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.
Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg.

2022

26.12.2022/ip

Gebäudebrand verursacht hohen Schaden in Winkel

 

Am frühen Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertages haben Nachbarn in Winkel einen Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus gemeldet, da Rauchschwaden aus dem Dach stiegen und deutlich Brandgeruch wahrgenommen wurde. Die ersten eintreffenden Feuerwehrkräfte aus dem gesamten Stadtgebiet Oestrich-Winkels bestätigten einen Brand im Gebäude. Das komplette Erdgeschoss und Obergeschoss waren bereits stark verraucht und zwei Angriffstrupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren begannen direkt mit der Brandbekämpfung im Wohnzimmer. Die Bewohner des Hauses waren bei Ausbruch des Feuers nicht daheim und kamen kurze Zeit später nach Hause und waren sichtlich geschockt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und die Nachlöscharbeiten sowie die Belüftung des gesamten Gebäudes dauerten einige Zeit an. Neben knapp 60 Einsatzkräften der Feuerwehr waren ein Rettungswagen sowie die Polizei vor Ort. Die Brandursache ist unklar und wird durch die Brandermittler der Polizei untersucht werden. Die vorläufig geschätzte Schadenhöhe wurde mit 150.000 Euro angegeben. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr vor Ort beendet und die Fahrzeuge wurden in den Gerätehäusern wieder einsatzbereit mit frischen und sauberen Materialien bestückt.

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

08.12.2022/ip

Eine verletzte Person bei Zimmerbrand mit hohem Sachschaden

 

Um kurz nach 14:00 Uhr wurden die Feuerwehren im Stadtgebiet Oestrich-Winkel zu einem Zimmerbrand in der Bergstraße alarmiert. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Rettungsdienst die Hausbewohnerin aus dem verqualmten Gebäude führen, die erst kurz vorher nach Hause gekommen war und trotz der bereits piepsenden Rauchmelder noch ins Haus gegangen war, um die Katze zu holen. Beim Notruf gab sie mit an, dass anscheinend der Kaminofen explodiert sei, was sich aber später glücklicherweise als nicht zutreffend herausstellte. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz holte die brennenden Brandreste aus dem Wohnzimmer mittels einer Schuttmulde heraus und löschte diese vor dem Haus entsprechend ab. Ansonsten musste keine Brandbekämpfung seitens der Feuerwehr mehr vorgenommen werden, daher konnten die noch auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte die Einsatzfahrt abbrechen. Das gesamte Wohnhaus musste gut 30 Minuten belüftet werden, da der Rauch sich komplett auch im Stockwerk darüber ausgebreitet hatte. Aufgrund der Rauchausbreitung wird der Sachschaden von Polizei und Feuerwehr auf 20.000 Euro geschätzt. Vom Rettungsdienst wurde die Hausbewohnerin vorsorglich wegen der eingeatmeten Rauchgase ins Krankenhaus verbracht. Eine genaue Brandursache ist durch die Polizei noch zu ermitteln. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst, die Polizei, das Ordnungsamt der Stadt Oestrich-Winkel und der Bezirksschornsteinfeger vor Ort.

07.09.2022/mw
TG Winkel gewinnt erstes Wikingerschachturnier für Vereine bei der Feuerwehr Winkel

 

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Feuerwehr Winkel zum ersten Mal ein öffentliches Wikingerschachturnier für Vereine. Hierzu wurden im Vorfeld viele Vereine aus Oestrich-Winkel angeschrieben. Die Mannschaften der TG Winkel, dem DRK OV Oestrich-Winkel, des TV Oestrich und der Feuerwehr Schlangenbad spielten somit um den in liebevoller Handarbeit selbst hergestellten Wanderpokal. Den Sieg beim ersten Turnier erzielte das vierköpfige Team der Turngemeinde Winkel nach einer souveränen Gruppenphase und einem spannenden Finale gegen die Spieler vom Roten Kreuz.
Wir sagen DANKE an alle teilnehmenden Mannschaften für ein entspanntes und lustiges Turnier, wir arbeiten ab sofort an einer zweiten Ausgabe in 2023!

19.05.2022/mw
Mitgliederversammlung 2022

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Winkel Anfang Mai wurden die langjährigen aktiven Mitglieder Klaus Brudy und Hermann Weinfurter auf Vorschlag des Vorstandes zu Ehrenmitgliedern gewählt.
Klaus Brudy war von 2000-2021 und damit 21 Jahre lang ununterbrochen als Rechnungsführer im Vorstand tätig und hat in dieser Zeit die Vereinskasse vorbildlich und mit höchster Sorgfalt verwaltet. 

Hermann Weinfurter war mehrere Jahre in der Leitung der Feuerwehr Winkel als (stellv.) Wehrführer und Vorsitzender. Unter seiner Leitung wurde z.B. das 100-jährige Jubiläum der Wehr im Jahr 2005 organisiert, an das sich heute noch alle mit großer Freude erinnern.
Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch, diese Auszeichnung habt ihr euch beide verdient!

v.l.n.r. M. Wagner, H. Weinfurter, K. Brudy, J. Sprick

31.03.2022/ip

Türöffnungsseminar für Feuerwehrleute

 

Am vergangenen Samstag hat die Feuerwehr Oestrich-Winkel zum zweiten Mal nach 2021 ein ganztägiges Türöffnungsseminar durchgeführt – insgesamt haben 19 Feuerwehrleute aus den vier Stadtteilen sowie ein Teilnehmer aus Rauenthal teilgenommen. Alle Teilnehmer sowie Ausbilder haben sich vorab auf Corona getestet. Hintergrund der Durchführung eines solchen Seminars sind die steigenden Zahlen der letzten Jahre, bei denen die Feuerwehr in Notfällen zu Türöffnungen alarmiert wird. Die Sicherheitstechnik von Türen und Fenstern hat sich stets weiterentwickelt und deswegen ist auch eine Weiterbildung für das sichere notfallmäßige Öffnen von Türen und Fenstern sehr wichtig. Unter der fachkundigen Leitung von den Ausbildern Michael Fischer und Thomas Görich aus Weiterstadt - beide mit langjährigen Erfahrungen in der Führungsebene der Feuerwehr - wurden Themen wie z.B. Rechtliche Grundlagen, die verschiedenen Schlossarten, Öffnungen von Türen und Fenstern und das zerstörungsfreie Öffnen von Türen angesprochen und auch mehrmals ausgiebig praktisch angewandt. Die Feuerwehr muss je nach Lage vor Ort, Erkundung und der rechtlichen Grundlage ggf. sehr schnell entscheiden wie z.B. der Zugang bei Erfordernis für den Rettungsdienst geschaffen werden kann. Die letztendliche Umsetzung erfolgt möglichst immer mit wenig Gewaltanwendung, wobei sie auch das letzte Mittel der Wahl sein kann, wenn es die Lage erfordert, um entsprechend Menschenleben zu retten. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass das mehrmalige Ausprobieren an Türen und Fenstern mit den Tipps der Ausbilder zusammen neue Erkenntnisse hervorgebracht hat. Mit diesem zweiten Türöffnungsseminar hat nun jede Stadtteilfeuerwehr in Oestrich-Winkel neun, bzw. zehn aktive Feuerwehrleute weitergebildet, die ihr erlerntes Wissen im Rahmen der Standortausbildung auch an weitere Einsatzkräfte weitergeben, um im Einsatzfall den Bewohnern der Stadt schnell helfen zu können. Hierzu haben sich die vier Feuerwehren auch gemeinsam eigene Übungsmodelle für Tür- und Fensteröffnungen angeschafft. Gerne nimmt die Feuerwehr nicht mehr benötigte Schließzylinder mit mindestens einem Schlüssel für vorgenannte Übungszwecke an.

Ausbilder Thomas Görich mit Seminarteilnehmern am Übungsmodell (Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel)

Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.

Kirchstr. 126

65375 Oestrich-Winkel

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

 

Letzte Änderungen

15.05.2024
Einsatz 13/2024 eingefügt

 

29.04.2024

Einsatz 12/2024 eingefügt

 

24.04.2024

Einsatz 11/2024 eingefügt
Plakat Feuerwehrfest

 

Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Winkel/Rhg. 1905 e.V.